hobby-eisenbahnfotografie.de | Fotogalerien  | Gästegalerien | Gästegalerie 22: Gerd Popp

Einsatz auf SteilstreckenIm Jahr 1976 hatten 139 553-2 und eine Schwesterlok um 11:15 Uhr mit einem Personenzug den Bahnhof von Triberg erreicht. Ursprünglich gab es von der Baureihe 139 eine Serie von einunddreißig Lokomotiven, die zusätzlich mit einer elektrischen Widerstandsbremse ausgerüstet und damit für den Einsatz auf Steilstrecken (z.B. der Höllentalbahn) besonders geeignet waren. Vor der Umzeichnung zur Baureihe 139 waren sie als E40.11 bezeichnet; aus dieser Zeit stammt auch der auf der Stirnseite der 553 noch erkennbare rechteckige dunklere Bereich, der durch das Gussnummernschild bedeckt war. Fotograf/Bildquelle: Gerd Popp, ehemaliger Leiter der Bildstelle der BD Karlsruhe.

Zurück zum Bild vorher Zurück zum Bild vorher

Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.