hobby-eisenbahnfotografie.de | Fotogalerien  | Spezialthemen | Dsts, Mess-ST, NbZ & Co. [6]

Eselsgeduld erforderlichNachdem im Frühjahr 2013 die valierenden Schiebetritte der nagelneuen S-Bahn-Züge der Baureihe 430 im realen Fahrgastbetrieb helles Chaos im Stuttgarter S-Bahn-Netz verursachten, werden diese bei den siebenundachzig Zügen (Beschaffungswert: 480 Millionen Euro!) im Depot des Museums Eisenbahn-Erlebniswelt in Horb am Neckar über einen Zeitraum von mehreren Jahren umgebaut. Dass dafür Ausstellungsexponate ungeschützt im Freien stehen, ist ein anderes Thema. Am 14. Juni 2017 war es die Aufgabe der UTL-212 371-9, diverse Exemplare zwischen Plochingen und Horb auszutauschen, weil die Gäubahn aufgrund von Bauarbeiten gesperrt war. Bei Wernau (Neckar) war vom Fotografen eine Eselsgeduld erforderlich, bis die Fuhre nach verbranntem Kunststoff stinkend (feste Bremse an einem 430er?) endlich vorbei dieselte.

Zurück zum Bild vorher Zurück zum Bild vorher

Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.