hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 086 – 01/2010

Notizblock Seite 86 | Januar 2010 Es sind die Triebfahrzeuge TGV 4401, 2x 181 223-9, 140 070-4, 120 501-2, 218 495-0 und 246 003-5 zu sehen.

Bild-Nr.: 710a1103

EMV-Messfahrten: Schon ein paar Tage fiel der abweichend verkehrende TGV im Filstal auf. Verdächtig für Messfahrten ist natürlich der 4401 und so ergab eine Recherche nicht unerwartet, dass es Testfahrten für die elektromagnetische Verträglichkeit waren. Von der Nassachtalbrücke gierte ich der 181er entgegen, doch im erwarteten Zeitfenster wollte sie nicht kommen. Stattdessen und keinesfalls verschmäht, lichtete ich am 11. Januar 2010 um 13:53 Uhr den Mess-TeScheWe ab. Auf die 181 223-9 durfte ich noch über eine Stunde warten. Wie gut, wenn man da einen zuverlässigen Vormelder hat und in der Zwischenzeit unbesorgt Einkäufe erledigen kann .


Bild-Nr.: 710a1104

Schneepixelige 181er: Absolut keine Alltagsware war das heute an der Hausstrecke. Deshalb auch der fotografische Einsatz bei widrigsten Wetterverhältnissen, eine dokumentierende Aufnahme der raren Zweisystemellok bei Reichenbach (Fils) musste sein. Dank initialem Alarm der Meldestelle (Danke!) stoben nicht nur jede Menge Schneepixel hinter der Lok, sondern fanden auch etliche den Weg hinter der 85mm-Optik vom Sensor auf die Speicherkarte. Am 11. Januar 2010 um 15:09 trödelte die 181 223-9 als Tfzf (F) 77600 München – Stuttgart dem RegionalExpress hinterher, nachdem sie am späten Vormittag eine moderne, unwillige Hunderteinser vor EuroCity 361 (Dessen Fahrgäste waren sicher froh...) in umgekehrter Richtung vertreten hatte.


Bild-Nr.: 0mbz008

Respektvolle Entscheidung: Achtunddreißig Minuten zuvor düst die 181 223-9 zwischen Westerstetten und Halzhausen ihres Weges, sie hinterlässt hier noch besser sichtbar eine herrliche Fahne an aufgewirbeltem Schnee. Es soll hier noch einmal gesagt werden, dass die Entscheidung über deren außerplanmäßigen Einsatz vor EC 361 nach München im Sinne der Bahnkunden Respekt verdient! Günstige Umstände waren es sicher auch, dass noch einige Stuttgarter Triebfahrzeugführer auf der Baureihe 181.2 kundig sind und einer für diese Leistungen verfügbar war. Marcus Benz stellte diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung.


Bild-Nr.: 0mbz009

Abgestellte leben länger: Nachdem die Baureihe 140 zurzeit »Höhen und Tiefen« in Form von wechselnder Reaktivierung und Abstellung mitmachen darf, ist es nicht gerade einfach, eine davon im Betriebsalltag zu fotografieren. Am 18. Januar 2010 zeigte die knapp 53jährige 140 070-4 mit dem (leeren?) Petrolkoksganzzug CFN 63052 in der Gurgelhau kurz vor dem höchsten Punkt der Filsbahn, dass sie noch nicht zum alten Eisen gehört. Marcus Benz stellte diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung.


Bild-Nr.: 710a2302

EURO 4000 Typ II: Messfahrten an einem Wochenende sind ein nobles Entgegenkommen für den regulär unter der Woche arbeitenden Eisenbahnfan. Doch das Wetter am Rande der Schwäbischen Alb zeigte am Ende der dritten Kalenderwoche 2010 den Fans leider nur seine neblige, kalte Schulter. Allenfalls ein paar Verlegenheitsbilder gab es hier und da, so auch meines von Samstag, dem 23. Januar 2010, das den Messzug ST 92589 auf der Überführungsfahrt von Trier nach Geislingen West zeigt. Bei Uhingen ist die 120 501-2 von DB Systemtechnik mit einem verkehrsroten Bn, einem herrlich neu lackierten Gepäckwagen, dem Messobjekt »92 87 0004 002-7 F-ATLD« und einem Messsteuerwagen vor Diegelsberg zu sehen. Die UIC-Kürzel an der 121 Tonnen schweren, dunkelcyan-silberfarbenen Sechsachserin weisen die »Vossloh EURO 4000 Typ II« als Diesellok mit mehr oder gleich 100 km/h Höchstgeschwindigkeit des EVU Alpha Trains aus Frankreich aus.


Bild-Nr.: 0lok034

Feurige Abgasfahne: "Dank Klaus' Vormeldung konnte die Nachmittagsplanung frühzeitig durchgeführt werden. Ein Fixtermin war dabei 15:30 Uhr, weil dann mit der Dampflok am IC 2013 zu rechnen war. Leider hatte diese eine dreiviertel Stunde Verspätung, was direkt neben der Schlittenbahn aber wenigstens kurzweilig hingenommen werden konnte. Übrigens, wer ganz genau hinsieht, der sieht Feuer (Kein Fake!) aus der vom Betrachter aus linken Abgashutze kommen."
Soweit Lothar Köder, der diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung stellte.


Bild-Nr.: 0fbi009

Kalk aus Blaubeuren: Für Filsbahnfotografen kam sie überraschend, die Stocksche VOITH Maxima 40 CC, doch wer gut ansitzt, der schießt auch in dieser Situation perfekt. Perfekt war zudem, dass der Dreinullliter wie empfohlen verdeckt geparkt wurde; ferner fordert die erklommene Höhe bei diesen Temperaturen Respekt! Also wie ich meine ein absolut gelungenes Bild der 246 003-5 mit ihrem kalkigen DGS 92806 aus Blaubeuren. Im Gegengleis (Erneuerung der Brücke über die Lauter bei Süßen) rollte diese am 30. Januar 2010 bereits zweihundert Meter früher an Lothar im Gingener Bahnhof vorbei, bevor sie Frank mit der Nikon erlegte. Frank Bilgery stellte diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung.


Bild-Nr.: 806d2022

02/2006: Verkehrsrot/Bart: Und nochmals wartete die 151 021-3 mit einer neuen Gestaltungsvariante auf, die nicht dem gültigen Farbschema entsprach: Am 20. April 2006 war sie in Göppingen führende Lok einer 151er-Doppeltraktion vor einem Zug aus E-Wagen. Nun ist sie zwar mit dem damals neu eingeführten Logo RAILION DB Logistics versehen, aber noch immer fehlt ihr der graue Streifen am Längsträger. Auf dieser Aufnahme ist durch die zweite 151er der Unterschied trotz hohem Verschmutzungsgrad der beiden Loks zu erkennen.


Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.