hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 089 – 04/2010

Notizblock Seite 89 | April 2010 Es sind die Triebfahrzeuge ES64F4-282, ES64F4-009, 140 573-2, 120 159-9, 185 666-5, 185 588-1, 415 022-3, 103 245-7, ES64U2-035 und 110 329-0 zu sehen.

Bild-Nr.: 710d0206

Minimierung des Übels: Die Vorwarnzeit war schlicht zu knapp, um noch große Sprünge von wegen »Licht im Rücken« machen zu können. So bestand das geringste Übel darin, ein paar Meter im Linksbogen Richtung Westen zu huschen, um wenigstens eine Handbreit Licht von der Seite zu haben. Also keine Beschwerde, denn ohne Vorwarnung wäre es nur ein heftiger Anfall von Kreuzschmerzen geworden, als mir da ES64F4-282 mit einem IranRunner und der anno 2010 gebauten ES64F4-038 samt drei CLASSIC COURIER-Wagen in den Rücken gefahren wären. Aus Allach gings für diesen Zug über die untere Türkei offensichtlich nach Mönchengladbach und für mich für ein paar Viertelstündchen ins stille Kämmerlein, um zu sehen, was man da noch mit Photoshop & Co. aus einem flachen, abgesoffenen RAW herauskitzeln kann.


Bild-Nr.: 710d0208

Zunehmend quellig: Zu weiter vorgerückter Stunde und auf der Gerade nach dem Bogen naturgemäß etwas besser im Licht zeigt sich die noch im dispolok.com-Design daherfahrende ES64F4-009 mit einem interessanten Umleitergüterzug. Bei Süßen ist es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit den vielen FERCAM-Aufschriften nach DGS 43158 Verona Q. E. – Köln Eifeltor, der hier auf die La zu nicht mit Bremssand spart und so im Gegenlicht eine ganz nette Erscheinung bietet. Die Bewölkung gestaltet sich am Karfreitag, dem 02. April 2010 in tieferen Schichten zunehmend quellig, während darüber schon ein paar Stunden zuvor Cirren aus Westen tieferen Druck ankündigen.


Bild-Nr.: 0fbi013

Stress für Franky: Eigentlich macht man so etwas unter Freunden nicht, aber am 08. April 2010 musste es einfach sein – denn ich selbst hatte keine Gelegenheit für ein Foto des Zementleerzuges, der mit der 140 537-2 bespannt sein sollte! Also simmste ich dem lieben Frank die Info und setzte ihn damit ziemlich unter Stress. Nach etwas hin und her über den Lauf der Zuges und die beste Fotostelle dafür reagierte er eichhörnchengleich . Bei Geislingen (Steige) saß er an und erwartete den CFN 47531 aus Fronkraisch, den er meiner Meinung nach klasse an dieser interessanten Stelle verewigt hat, die sicherlich bald mit den allseits beliebten Lärmschutzwänden gesegnet sein wird?! Links unten übrigens der Rest der Tälesbahn Geislingen – Wiesensteig. Frank Bilgery stellte diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung.


Bild-Nr.: 710d1905

150 Jahre Märklin: Eine schicke Lok war die 120 159-9 mit Werbung »Das Original gibt's bei Märklin.« für das Jübiläum 150 Jahre märklin des Göppinger Modellbahnherstellers. Aber nicht einfach zu fotografieren. Anders ausgedrückt, sauberer hätte sie sein sollen, denn der Schmutz auf der schwarzen Grundfläche trübt den Gesamteindruck, so war das in Kupferrot gehaltene Räder- und Treibstangenwerk auf den Seitenwänden nur schwer zu erkennen. Die umlaufbedingte Abstinenz dieser Baureihe im Filstal erschwerte zudem das Fotografieren der Lok, selbst anlässlich des 7. Modellbahn Treff anno 2009 beschied die Bahn AG eine Anfrage der Firma Märklin zur Ausstellung der Lok im Göppinger Bahnhof negativ – das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen! Es erstaunte nicht nur mich, dass sich Märklin als Werbekunde dies hat gefallen lassen... Dass es dann so schnell mit der Werbung auf 120 159-9 vorbei sein würde, hätte ich nicht gedacht. Gerade mal ein Jahr und fünf Monate durfte sie in Schwarz werben. Dessen unbewusst lichteten sie einige Fotografen am 19. April 2010 erfreut im frühlingshaften Gingen (Fils) exakt einen Monat vor ihrer Umklebung mit IC 119 ab.


Bild-Nr.: 710d2107

Ohne Vorwarnung: Während die teuflische 185 666-5 am 21. April 2010 überraschend und ohne Vorwarnung bei Gingen (Fils) nach Stuttgart durchprügelt, Frank stolpernd die Szene betritt, der Sonnenkönig fluchend im Stau auf der B10 die Parallelfahrt übt, berapple ich mich für einen Notschuss, der ausgerechnet den Stromabnehmer zum Mastenvolltreffer macht. Man hätte sich wahrlich eine bessere Umsetzung und passendere Stelle vorstellen können, aber so blieb es bei dieser einen Aufnahme der Kategorie »Shit happens…«


Bild-Nr.: 710d2120

Nach den Schnellen: War das ein Vergnügen – mit Frank dem Eichhörnchen in den Bäumen um die Wette Bilder machen... Dieses Bild, lange nicht so übersichtlich als das nur zwanzig Meter »später« entstandene (21. April, letztes Bild), aber mit keinem Gramm weniger Freude aufgenommen. Die HGK-185 588-1 bespannte am 21. April 2010 den leeren Kohlestauber gen Westen! Vorfreude kam schon durch die Meldung aus Amstetten (Württ) um 19:05 Uhr auf (Danke!), es dauerte allerdings noch bis nach der Runde der Schnellen, bis dann um 19:46 Uhr die Szene zerpixelt auf der CF abgespeichert war.


Bild-Nr.: 710d1720

Wunschporträt: Planmäßig befahren die DB-Baureihen 411 und 415 nicht die Filsbahn. Doch sich lösende Radreifen, bröselnde Achsen und davonfliegende Türen, die dem Autor dieser Zeilen sehr zu denken geben, zwingen das Unternehmen Zukunft zu außerplanmäßigen Maßnahmen. Diesen Umständen geschuldet ist der Verkehr einer Ersatzgarnitur für ein planmäßige Doppeleinheit der Baureihe 403. Am 17. April 2010 bestand sie aus der Goldnase 415 022-3 und 411 ???-?, was mir ein Wunschporträt des zum 175jährigen Eisenbahn-Jubiläum beklebten Zuges bei Uhingen ermöglichte. Also keine Sorge, die Fahrgäste des zweiten Zugteiles haben Stuttgart wohlbehalten erreicht, auch die störenden Ks-Signale stehen nach wie vor in Zugschlussnähe wie sie es sollen. Mir war es nur mal eben ein Bedürfnis, den Jubiläumszug 175 Jahre Eisenbahn in Deutschland freizustellen.


Bild-Nr.: 710d2404

Auf zum Familientag!: Die Stellen, an denen man für Züge aus dem Osten früh morgens etwas Frontlicht Richtung Stuttgart hat, sind aufgrund dem natürlichen Lauf der Sonne und der weitgehend optimierten Streckenführung rar. Bei Birkhöfe ist so eine Stelle, an der sich motivlich zwar wenig prickelnd, aber für ein kurzes Zeitfenster der lichttechnische Anspruch erfüllen lässt. Wenn dann auch noch eine in kritischen Lichtsituationen »dankbare« Lok mit IC 2294 günstiger Weise vorne aufgebügelt vor dem Steuerwagen daherkommt, darf man nicht meckern. Künstlich bereichert der Heißluftballon am 24. April 2010 die Szene, der sich wenige Minuten zuvor in Wirklichkeit bereits nach rechts aus dem Bildausschnitt verabschiedet hatte. Einen speziellen Gruß an die beiden Tfs auf der schönen 103 245-7 nach München!


Bild-Nr.: 0fbi014

Mehr Glück als Verstand: Meines Wissens eine Premiere, der Wiener Lokalbahn AG-Taurus ES64U2-035 mit KÜHNE+NAGEL Werbung im Filstal. Während ich ungefähr zur selben Zeit im Welzheimer Wald die altrote 212 fotografiere –, man kann nicht überall sein … hält Frank diese Szene vortrefflich fest! Einen ausgewachsenen Ölzug zog die fremde Schönheit am 25. April 2010 hier bei Süßen durch die herrlich blühende Obstbaumwiesenlandschaft Richtung Geislinger Steige, Burg Staufeneck grüßt in der Ferne. Frank Bilgery stellte diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung.


Bild-Nr.: 710d3001

Eine der letzten Fahrten?: Vorher Sonne, nachher Sonne, aber zum Zeitpunkt des Auslösens... Wer kennt das leidige Thema nicht? Zu wichtig erscheint mir die Aufnahme, als dass sie in den Bits und Bytes irgendwelcher Festplatten auf Nimmerwiedersehen verschwindet, denn dieser Zug war etwas Besonderes auf der Filsbahn: Nicht weniger als fünfzehn(!) Wagen hatte die noch nicht verschrottete SCIENC≡XPRESS-Lok 110 329-0 am 30. April 2010 bei Süßen am Zughaken. Doch ein Blick auf das Revisionsdatum LD X 14.05.2002 verrät nichts Gutes, vielleicht war dieser DZ 2622 (Heidelberg Hbf – München Hbf) eine Ihrer letzten Fahrten?


Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.