hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 063 – 02/2008

Notizblock Seite 61 | Februar 2008 Es sind die Triebfahrzeuge 101 002-4, 185 205-2, 101 077-6 und MRCE G1206 500 1650 zu sehen.

Bild-Nr.: 708b0901

Verkehrsschwarze 101 002-4: Wer erinnert sich noch? Anno 2005 startete die Deutsche Bahn AG das Programm "Aktion Sauberer Bahnhof" mit einer Anzeigenserie. Oder: Aus demselben Hause führte man unter dem Motto "So ist’s in Ordnung" auf den Bahnhöfen das "3-S-Konzept" ein, hinter dem sich die Sekundärtugenden "Service, Sicherheit, Sauberkeit" verbergen. Selber nimmt man es offensichtlich nicht so genau; ein Blick am 09. Februar 2008 auf den Ablöser des Flaggschiffes der Baureihe 103, nämlich die von ADTranz (heute Bombardier) gebaute Baureihe 101 der Deutschen Bahn AG lässt erkennen: Unsere Züge schonen die Umwelt - weil wir sie nicht mehr waschen. Und für das Lackieren der Ersatzteile geben wir auch keinen müden Cent mehr aus. Ergo: So signalisieren wir eindeutig einen Spitzenplatz im Umweltschutz! ... Ich höre ihn förmlich, den CEO .


Bild-Nr.: 708b1609

Hangartner: Plötzlich war da Aufregung unter den Filsbahnfotografen, der "Hangartner" wurde in Ulm Richtung Filstal fahrend gesichtet. Bis dato war das meines Wissens noch nie zuvor der Fall. Ein Blick in den aktuellen Fahrplan zeigt: Für eine begrenzte Zeit vom 04.02.–15.05.08 fährt der TEC 42126 in der Tat an Di, Do und Sa mit der Baureihe 185 von Verona Q. E. nach Karlsruhe Gbf. Bei Reichenbach (Fils) war am 16. Februar 2008 nicht nur im Mondschein damit die durchschnittlich schmutzige 185 205-2 betraut. Der F-Kasten könnte auch für die längste Zeit dort gestanden haben; zurzeit werden östlich von Göppingen diese mit einem schwarzen X ausgekreuzt und/oder sind teilweise bereits demontiert.


Bild-Nr.: 708b180x

Nicht nur tadeln!: Wer wie ich in dem ein oder anderen Bildtext die Bahn AG, besser DB Netz tadelt, weil die Strecken vollends zuwachsen, der sollte auch loben, wenn sich daran etwas ändert. Seit die Vorstandsetage Gelder für den Rückschnitt bewilligt hat (Die Strecken blockierende, umfallende Bäume taten ein Übriges), kann man an der Filsbahn ab und an hundert Meter freigeschnittene Strecke entdecken. Die Systematik, wo und wie das geschieht, freilich nicht. Immerhin sahen am 18. Februar 2008 zehn Personen zu, wie einer mit der Motorsäge auf dem schweren Hubsteiger nach und nach eine massive Erle beseitigte. Danach war um 10:30 Uhr für länger Pause. Nachmittags bin ich nochmals daran vorbeigefahren, da war die hier sichtbare Erle tatsächlich nicht mehr sichtbar... 101 077-6 hat mit IC 2295 an diesem herrlichen Tag witterungsbedingt sicher keine Störungen auf dem Weg nach Salzburg zu befürchten und passiert das Süßener Einfahrsignal mit unverminderter Geschwindigkeit.


Bild-Nr.: 708b1903

Hoppala, ne Schwarze: Da war ich erstaunt, als da am 19. Februar 2008 eine pechschwarze, glänzende G1206 - die "MRCE 500 1650" (Die Fabriknummer - Dank an A.) aus dem Dunkel des Waldes ins sonnige Westerstetten auf Gleis drei hereinzuckelte. Ziemlich sicher handelte es sich dabei um DGZ 59961 Stuttgart Hafen - Beimerstetten. Die privaten Verkehre nach Amstetten (Württ), Neu-Ulm bzw. nun Beimerstetten waren schon immer für Überraschungen gut. Vielleicht sollte ich dies gelegentlich in einer extra Galerie zeigen? Sehen wir mal zu, irgendwann kommt sie.


Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.