hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 065 – 04/2008

Notizblock Seite 65 | April 2008 Es sind die Triebfahrzeuge TGV 4401, 110 236-7, 145-CL 003, 103 184-8, 185 001-5, 185 575-8 und 152 005-5 zu sehen.

Bild-Nr.: 708d1204

Verkabelter Hai: Nach drei Tagen des Pendelns zwischen Freimann und Kehl vom 08.-10.04.2008 als MessST 91832/3 war am Samstag, dem 12. April 2008 die Rücküberführung nach Frankreich geplant. Nicht geplant und fürs Fotografieren denkbar undankbar war das stets über 100 minütige Plus während der Testfahrten und das über 100 minütige Minus bei der Rückfahrt. Umso schöner war der völlig überraschende Nachschuss ins Blühende auf MessST 93115 bei Eislingen (Fils)...


Bild-Nr.: 708d2001

Aus dem Nebel in die Sonne: Der 20. April 2008 war nach langer Schlechtwetterperiode endlich wieder ein Tag, an dem die Sonne voll zum Zuge kam. Und wie! Früh aufstehen war angesagt, seit 06:30 Uhr war ich bereit für einen DZ 13062 (Tuttlingen - Poprad Tatry) in der erwachenden Gurgelhau. Lange tat sich nichts, wunderbare Ruhe heute, schließlich die ersten Sonnenstrahlen; aber was machen die Züge? Der unberechenbare Nebel hatte die Anrufschranke noch nicht erreicht, als das Vorsignal für den Bahnhof Beimerstetten endlich mal freie Fahrt zeigte: Der NZ 261 näherte sich. Im Auslösemoment dann eine dunkle 120.1, ringsum jedoch Sonne - bedenklich. Im Blockabstand kam dann die potenziell besondere Lok; sollte es die KIKA-110 321-7, eine verkehrsrote Bügelfalte oder was denn sein? Nein, eine altbekannte 110 236-7 mit sechs Feiglingen und mittigem Speisewagen...bei voller Sonne. Nicht schlecht! Und aus den Wiesen steiget, der weiße Nebel wunderbar; so schnell geht das, alle Wetter, drei Minuten später fiel die Sichtweite unter 50 Meter.


Bild-Nr.: 708d202x

Ausgesprochene Seltenheit: Am Sonntag, dem 20. April 2008 sollte für die zu Hause an der Filsbahn gebliebenen Eisenbahnfans noch eine weitere Besonderheit neben den Messzügen (Test der BR 440) mit der Systemtechnik 120 501-2 bringen, die Dank einem netten Triebfahrzeugführer aus München vorgemeldet worden war: Einen Leerreisezug der SVG zog die türkisfarbene R4C 145-CL 003 als Lr 93174 gegen 14 Uhr durchs Filstal. Diese Seltenheit hatte neben zwei weitgehend originalen Silberlingen noch etwa 12 weitere Wagen am Haken - beachtlich! Ebenso die gut sichtbare Welligkeit des mittleren Gleises, die die anfahrenden Züge mit Schubzulage über die Jahre hinterlassen.


Bild-Nr.: 708d2106

... bei 103er-Wetter halt: Was soll man schreiben... 103er-Wetter halt. Als könne man das Wetter Wochen im Voraus bestimmen – wenn im Filstal mal ne Blondine durchfährt, dann isses schlecht, schlechter, am schlechtesten. Aber was hilft das Wehklagen, man muss froh sein, sie nach längerer Zeit für wenige Sekunden wieder einmal gesehen zu haben. Dank digitaler Aufbereitung halbwegs ansehnlich passiert die 103 184-8 am 21. April 2008 das erst kürzlich freigeschnittene Bahnwärterhäuschen bei Reichenbach (Fils). Neben diesem Lr 91304, dem ab Mainz die frisch gefristete 103 235-8 bis zum Ziel Köln Betriebsbahnhof vorspannte, waren an diesem Tag auch alle anderen, betriebsfähigen Schwestern unterwegs! Die 103 222-6 mit Messwagengarnitur von Freimann nach Laiptsch und die in München stationierte Flickerl-Lok 103 245-7 mit dem EC 81 zum Brenner und mit EC 88 retour.


Bild-Nr.: 708d2313

Die erste 185er: Seit Anfang Februar hat die Filsbahn einen interessanten Zug mehr: Mittwochs will ein CS 49223 von Ebange über sie nach Loiching; planmäßig zur Stunde fünfzehn. Am 23. April 2008 war der Zug allerdings reichlich verspätet, trotz vorzüglicher Behandlung... So aus dem Licht, also streiflichtig, war er trotzdem Pflicht, denn an diesem Tag hatte die TRAXX 185 001-5 die Ehre – die zeigt sich hier nicht alle Tage. Ohne es hundertprozentig zu wissen –, ich denke, es ist mein erstes Foto von der Lok. Bei Gingen (Fils) leuchteten dazu gegen 19 Uhr die letzten Obstbäume der diesjährigen Blütensaison.


Bild-Nr.: 0lok019

"Wenigstens spät am Abend...: ...kommt die Sonne raus: Nachdem sowohl der Megakombi–, der Salz–, als auch der 101er–Güterzug (der von den Kollegen in Amstetten mit Sonne fotografiert werden konnte!) in Kuchen immer noch bei Affenarschhelligkeit daher kam, habe ich mein Glück am 24. April 2008 erzwungen. Ich bin wieder ein paar Wochen älter geworden, da die schöne türkis/silberfarbene 185 575-8 in Süßen bei voller Sonne mit ihrem Kohlestaubzug eine Überholung lang stand! Aber kurz bevor sie bei mir (mittlerweile in Salach) am Auslösepunkt ankam, war es endlich wieder sonnig!" Soweit Lothar Köder, der diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung stellte.


Bild-Nr.: 0akr004

Endlich – CLAAS-Lok verhaftet: "Großalarm! CLAAS-Lok mit Winner im Anrollen" – so hieß es in einem berüchtigten Forum; also dann mal auf, den TEC 43240 mit der 152 005-5 machen. Bei Reichnbach (Fils) konnte ich sie endlich bei Tag und Sonne fotografieren. Und das ganz entspannt – die Nerven schonend –, weil im Gegensatz zu den weiter filstalaufwärts wartenden Kollegen die Wolkensituation eine vollkommen unkritische war. Mein Glück am Abend des 29. April 2008 daher: Perfekt!" Soweit Andreas Krell, der diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung stellte.


Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.