hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 068 – 07/2008

Notizblock Seite 68 | Juli 2008 Es sind die Triebfahrzeuge ES64F4-090, Re4/4 10019, 182 004-2 und 223 056-3 (WLE) zu sehen.

Bild-Nr.: 708g0502

Schwarz schluckt Licht: Schwarzen Alarm gab es am 05. Juli 2008 für die Filsbahnfotografen. Den PbZ 2410 führte keine Geringere als die ES 64 F4-090 "CityNightLine" an, die noch drei weitere Elloks (115 159-6, 120 149-0, 120 118-5) am Haken hatte. Sie war für Schulungszwecken in München und Ihre Rücküberführung führte sie zu lichttauglicher Zeit durch den Südwesten Deutschlands, hier aufgenommen von der Nassachtalbrücke bei Uhingen. Dass sich MRCE mit einer anderen Hausfarbe als Verkehrsrot am Markt erkennbar zeigen will, ist nachzuvollziehen. Aber dieses teuflische Schwarz schluckt schon schlimm das Licht; man hat alle Mühe, ein durchgezeichnetes Bild hiervon hinzubekommen...


Bild-Nr.: 0ast001

Die dicke rote Re4/4 10019: Am 13. Juli 2008 kam überraschend die dicke rote Re4/4 10019 der Centralbahn AG statt der erwarteten 1042 520-5 des Weges. Dem Sonderzug DPE 92544 Frankfurt/M. – München in dieser sehenswerten Gewitterstimmung tut dies aber keinen Abbruch. Bei Uhingen an der just-in-time-Fotostelle hätte man bei einem Gewitterschauer auch gut aus dem Auto fotografieren können. Andreas Staudacher hat diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung gestellt.


Bild-Nr.: 708g1901

Völlig verschmutzter Porsche: Unerwartet früh, nämlich bereits um 19:10 Uhr zeigte sich der TEC 42139 am Abend des 21. Juli 2008 bei Uhingen. Unerwartet verschmutzt auch seine Zuglok, die PORSCHE – 182 004-2 höchstpersönlich. Im Schwäbischen sagt man dazu, "Dui schdoht vor Dreck" oder "Die hält dr Dreck zemma!", was höflich übersetzt bedeutet, die Ellok könnte mal wieder gewaschen werden. Ehrlich –, jetzt nicht die schwäbische Gründlichkeit fürs Putzen herausgekehrt, ich könnte mir vorstellen, wenn die Abteilung Marketing der Zuffenhausener Rennwagenschmiede die von ihr beworbene Lok in diesem Zustand erblicken würde, wäre das ein klarer Fall für Bluthochdruck... Zuerst dort, dann vielleicht für die Plüschetage dieser Bahn AG. Vielleicht aber auch nicht?


Bild-Nr.: 0lok025

Lok 22 der WLE zu Gast: "Eigentlich habe ich mich an diesem Samstagmorgen nach Einnahme des wöchentlichen Cappuccinos nur kurz den PbZ mit der Einfachlampen-110 210 fuzzen wollen, als mir die WLE 22 (92 80 1223 056-3 D-WLE) vorgemeldet wurde. Ein ideales Motiv für eine Lz stellt das Geislinger Stellwerk dar, vor dem ich dann folgerichtig den Herkules platziert habe." Soweit Lothar Köder, der diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung stellte.


Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.