hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 096 – 11/2010

Notizblock Seite 96 | November 2010 Es sind die Triebfahrzeuge 052 740-8, 218 822-5, 110 508-9, ES64F4-088, 185 563-4, 1116 229-4, 185 389-4 und ... zu sehen.

Bild-Nr.: 710k0505

Betrieblich gezeichnet: Sie kam, aber sie kam spät, die betrieblich gezeichnete 052 740-8 der Ulmer Eisenbahnfreunde (UEF). Bei Uhingen warteten wir etwas ungeduldig zu dritt am 05. November 2010 auf ihr Erscheinen –, bitte »mit Licht an«, denn bei Licht aus hatten wir schon genügend Züge fotografiert… Unser Wunsch wurde, von wem auch immer, erhört. Der Herbst, oder vielmehr die Reste von dem, was der Wind davon übrig gelassen hatte, leuchteten in tiefstehender Sonne noch einmal um die Wette, als sie mit einem filigranen Kesselwagen zur erweiterten Wasserversorgung auf dem Weg von Karlsruhe nach Münsigen vorbeiköchelte. Nun wird sie auf der Albbahn drei Fahrtage am 07., 11. und 21.11. bestreiten, ehe es vermutlich ins Winterlager geht.


Bild-Nr.: 0mim001

IC mit Abschlepplok: »Dank des Tipps eines Mitfotografen erfuhr ich am 05. November 2010 von der außergewöhnlichen Bespannung des IC 118 mit der sonst im Stuttgarter Hauptbahnhof vorgehaltenen "Abschlepplok" 218 822-5. Aus Sorge, den PbZ aus München zu verpassen, entschied ich mich gegen einen Standortwechsel zur wenige hundert Meter entfernten Nassachtalbrücke, was zur Folge hatte, dass die Sonne gerade noch so die ausgesprochen schöne Garnitur beleuchtete – an eben jener Brücke schlug die Fotowolke vom Dienst zu…« Soweit Michael Memmler, der diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung stellte. In der Tat, "Licht aus" für das Motiv von der Nassachtalbrücke herab war nicht gerade ein freundlicher Zug der Wolken. Der PbZ mit Kasten-110er war dann für alle Fotografen leider voll beschattet.


Bild-Nr.: 0fkf005

Aushilfe für die 143er: "Normalerweise werden die RB-Pendel im Filstal auf der Kursbuchstrecke 750 aus Lokomotiven der Baureihe 143 und n-Wagen gebildet. Wegen Flachstellen bei zahlreichen Steuerwagen, die durch 143-Sandwichs ausgeglichen werden, sprang am 09. November 2010 eine der letzten drei Stuttgarter Bügel­falten-110er für einen Tag für eine Lokomotive der BR 143 ein und fuhr einen Umlauftag zwischen Plochingen und Ulm. Die abendliche RB 19348 aus Geislingen (Steige) mit 110 508-9 konnte während der blauen Stunde im Bahnhof Plochingen dank den Angaben aus der Kastenzehner-Vorschau aus DREHSCHEIBE-online fotografiert werden." Soweit Florian Kauffeld, der diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung stellte.


Bild-Nr.: 0fbi020

Erster Schnee 2010/2011: Wetterlagen, die kein Mensch braucht. In der Tat, die Montage der Solarthermiemodule auf dem Dach wäre mir auch lieber gewesen, aber was nicht geht, geht nicht. Noch (…) hat der Mensch »so gut wie« keinen direkten Einfluss auf das Wetter; so nehmen wir es, wie es kommt und machen das Beste draus. Frank hat das z.B. hier mit einem stimmungsvollen Colorbild gemacht und damit den ersten Schnee der Saison 2010/2011 im mittleren Filstal dokumentiert. Zudem, die zurzeit angemietet in Diensten der DB Schenker Rail Deutschland AG stehende ES64F4-088 / 189 988-9 vor dem FR 52642 bei Gingen (Fils) war am 22. November 2010 eine weitere Auffälligkeit. Frank Bilgery stellte diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung.


Bild-Nr.: 710k2601

Eishockey-Sonderzug: Mein erstes Winterbild in der Saison 2010/2011 zeigt am 26. November 2010 den aus nicht weniger als fünfzehn Wagen bestehenden Fan-Sonderzug der Adler Mannheim, deren Spieler heute Abend in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen den Aufsteiger EHC München antraten. Die 70er-La in Eis­lingen (Fils) und das Auflaufen des von der ehemaligen RAIL4CHEM-Lok 185 563-4 geführten DPE 36582 aus Mannheim war das Glück für eine langsame Verschlusszeit, trotz düster flöckelndem Wettergeschehen. Gleichzeitig konnte der nette Gruß des Lokführers in aller Ruhe erwidert werden. Die Adler Mannheim haben übrigens den EHC München verdient mit 6:2 bezwungen.


Bild-Nr.: 710k2703

Railjet zu Übungszwecken: Das war klasse! Unerwartet Sonne zu diesem außergewöhnlichen Zug, da freuten sich aber fünf Fotografen bei Uhingen. Seit Donnerstag übt man bei der DB und ÖBB den Betrieb mit dem Railjet bis zur Mainmetropole, denn ab Fahrplanwechsel wird dieser Hochgeschwindigkeitszug planmäßig auf der Filsbahn verkehren. Am Samstag, dem 27. November 2010 war in lichttechnisch günstiger Trasse wieder eine Probefahrt als FbZ 77651 aus Frankfurt nach Wien Westbahnhof vorgesehen und in der Tat pünktlich um 11:46 in Mannheim abgefahren. Exakt eine Stunde später zeigte sich die von 1116 229-4 geführte Garnitur und dazu, wie erwähnt, nach längerem Schlieren-Wolken-Drama auch wieder die Sonne.


Bild-Nr.: 710k2706

Autoteile aus Bratislava: Am 27. November 2010 rollte noch ein besonderer Zug, oder exakter formuliert, eine besondere Lok durchs Filstal: Die neueste vollflächige Werbelok der DB Schenker Rail Deutschland AG. In nüchternen Zahlen auch als 185 389-4 bekannt. Sie zog den CSQ 47108 von Devinska Nová Ves nach Einsiedlerhof. Von wo nach wo bitte? Moment, "KuuklMäptz" klärt auf: Devinska Nová Ves liegt in der Slovakei bei Bratislava, 30 km östlich von Wien und mit Einsiedlerhof ist der Bahnhof im westlichsten Stadtteil von Kaiserslautern gemeint. Ach so, da werden also Autoteile vom VW-Werk Bratislava nach Deutschland transportiert. Der Laufweg des Zuges ist ebenfalls ein besonderer, denn die Filsbahn wird via Passau - Regensburg - Ingolstadt - Donauwörth - Günzburg - Ulm angesteuert. Einen herzlichen Dank an den Murrbahner und den Lasti, ohne deren Hinweise in Drehscheibe-online hätte ich davon nicht erfahren!


Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.