hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 082 – 09/2009

Notizblock Seite 82 | September 2009 Es sind die Triebfahrzeuge 1142 579-0, 185 358-9, ES64U2-100, 216 122-2, KVV 848, V170 1149, V100 1365, 75 1118, 50 0072-4 und 182 004-2 zu sehen.

Bild-Nr.: 709i0806

Adrenalinspiegelerhöhend: Nach Büroschluss scheuchte die Filsbahnfans ein vermeintlicher Rangierloktausch der RAB Ulm – Tübingen auf, doch ein begehrtes, altrotes Dreibein wollte trotz hervorragend passendem Motiv nicht kommen. Man begnügte sich mit dem Silberfisch (146 227-4) und der 101er-Lz, als Michael aus der Entfernung aufgeregt zum Herkommen aufforderte. Die 1142 der Stauden-Verkehrs-Gesellschaft mbH (SVG) mit den 2143 018-6 und 2143 021-0 sowie jede Menge grüner Fcs-Wagen von ITL wären albabwärts gesichtet worden. Nichts wie umsetzten zur prädestinierten Nassachtalbrücke... ein erstes, eigenes Bild dieser Lok und dieses attraktiven Zuges – ja! Schließlich war DBV 37995 Augsburg Rbf Nord – Neckargemünd (Sdl., Schotter) am 08. September 2009 um 16:02 Uhr im Kasten. Des "Lährers" Adrenalinspiegel wurde kurz zuvor vom begegnenden Regionalexpress 19231 kräftig angehoben, aber dieser war so schnell, dass lediglich zwischen den beiden Büschen im Hintergrund Wagen für dieses Bild ausgetauscht werden mussten. Herzlichen Dank der aufmerksamen Meldestelle, ohne die dieses Bild wohl nicht entstanden wäre.


Bild-Nr.: 0fbi003

Bio-Zuckerrüben, randvoll: Da hatte ich am 08. September 2009 nach dem Bild des PbZ ganz offensichtlich zu früh Schluss mit der Feierabendfotografie gemacht. Frank sei Dank kann im Notizblock auf der Seite 82 doch noch einer der begehrten und stets knapp verpassten Bio-Zuckerrübenzüge nach Frauenfeld (CH) Einzug erhalten. Drehstrom-Doppel 185 358-9 und 185 196-3 ziehen gegen 19 Uhr unbeschnitten einen solchen, deutlich randvoll – durchs abendlich ausgeleuchtete Gingen (Fils). Frank Bilgery stellte diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung.


Bild-Nr.: 709i1202

Schiebelok nun sichtbar: Das Posting "Hupac-Taurus nach MFTL unterwegs" von DSO-User Gargamel im Sichtungsforum (12.09.09 08:03) war die Steilvorlage für Filsbahnanrainer... da war er wieder, der samstags verkehrende Kerosinzug ins Tanklager des Flughafen München. Kaum in Eislingen (Fils) angekommen und aufgebaut – es waren noch weitere Besonderheiten angekündigt, kam schon die Vormeldung für den Zug aus dem Raum Uhingen. Um 10:01 Uhr rumpelte die edel-silberne ES64U2-100 mit Unterstützung von Schiebelok R4C 145-CL 003 durch. Ein gelungener Auftakt, wie ich finde.


Bild-Nr.: 709i1208

Auch 2009 noch 216er: Das viele Gebuddel an, um und in den Bahngleisen hat auch was für sich, wenn man den fahrzeugtechnischen Aspekt beäugt: Neben vielen anderen ist hier die Firma H.F. Wiebe GmbH & Co. KG hervorzuheben, wo sonst sieht man noch die Baureihe 216 im Dienst? Ein prima Zufall war es am 12. September 2009 in Eislingen (Fils), dass 216 122-2 mit Unterstützung von 212 015-3 mit einem mächtigen Bauzug vors Stativ fuhren. Nicht verkürzt dargestellt und daher hier nicht zu sehen: 216 032-3 schob den Zug nach!


Bild-Nr.: 709i1209

RegioBistro Sonderzug: Die zahlreichen Stadtbahnwagen des Karlsruher Verkehrsverbundes in ihrem gelb/roten Design sind in Mittelbaden und der Südpfalz eine echte Landplage für Eisenbahnfotografen. Eine Ausnahme sind vier sogenannten "Regio-Bistro" Stadtbahnwagen mit einem Kiosk, an dem Speisen und Getränke verkauft werden können. Von den unter den Nummern 845 – 848 geführten, weiß/rot lackierten, 100km/h schnellen und 37,6m langen DUEWAG GT 8 ist inzwischen die Nummer 845 in den gelb/roten Standard umlackiert und ihrem Bistrobereich beraubt worden. Am 12. September 2009 fuhr die Nummer 848 als DbZ-L 31748 von Bruchsal nach Ulm; in Eislingen (Fils) wurde mir dabei fröhlich zugewunken – daher an dieser Stelle: Gruß zurück!


Bild-Nr.: 0mfr003

Strohgäubahn im Filstal: "Die Württembergische Eisenbahngesellschaft mbH (WEG), zur Veolia-Gruppe gehörend, führt die Hauptuntersuchungen an ihren Fahrzeugen immer seltener selbst durch. So ist die BOB-Werkstätte in Lenggries die Anlaufstelle für die Triebwagen vom Typ NE 81 und RS 1. Da die Privatbahnen mit ihren Fahrzeugkapazitäten rationieren müssen, bleiben für solch umfangreiche Revisionen meist nur die großen Schulsommerferien – dann fällt der Schülerverkehr weg, meist eines der wichtigsten Standbeine der Nebenbahnen im ländlichen Raum. Im Sommer 2009 waren drei NE 81 zur Kur in Bayern; der Weissacher VT 412 befand sich am 12. September 2009 bei Reichenbach (Fils) als Tfzf (D) 92636 Lenggries – Korntal wieder auf dem Heimweg ins Strohgäu." Soweit Michael Frasch, der diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung stellte.


Bild-Nr.: 709i1501

NoHAB-Doppel im Filstal: Deutlich schneller als erwartet rumpelten die zwei sechsachsigen Rundnasen V170 1149 "STRABAG - weiß/rot" und V170 1147 "dunkelblau" mit ihren herrlichen 400 Meter Fccpps-Wagen als DGS 38973 von Augsburg Rbf Mitte nach Homburg (Saar) Hbf... Erneut ein Dank an die Meldestelle, ohne die ich keine Chance auf ein Bild gehabt hätte! Herbstlich gehts am 15. September 2009 bei Reichenbach (Fils) zu. Was der Gärtnereibetrieb da abgedeckt hatte, hätte ich gerne gewusst - vielleicht war das auch schon den kühleren September-Tagen geschuldet?


Bild-Nr.: 0rif004

...welch ein geiler Zug!: Die Meldestelle war schlicht und einfach beeindruckt – und wer wäre das nicht auch? "17:29 Uhr ab Amstetten ... welch ein geiler Zug!" Gemeint war der Fahrzeug- und Wagenüberführungszug DLr 88174 des Bayerischen Eisenbahnmuseum e.V. aus Nördlingen, der bedingt durch die Sperrung der Remsbahn über Donauwörth und Ulm hinten rum nach Göppingen gefahren kam. Die altrote V100 1365 hat über 300 Meter Historisches Material am Zughaken, einiges davon ist gar nicht mehr sichtbar: 41 1150-6, 44 2546-8, 52 8168-8, 50 0072-4, 141 083-6, E94 192, ein Postwagen, vier Eilzugwagen aus den 1930ern, 798 522-9, 998 724-9 und 701 028-3. Bei vollkommen unangemessenen Lichtverhältnissen erwartete Rico am 18. September 2009 die Sehenswürdigkeiten zur Austellung und den Fahrten anlässlich des Firmenjubiläums 150 Jahre Märklin. Rico Fischer stellte diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung.


Bild-Nr.: 709i1908

Ohren zu!: Gute Tradition bei den zweijährlich stattfindenden Modellbahntagen der Firma Märklin sind die Pendelfahrten der 75 1118 mit Plattformwagen zwischen Göppingen und Plochingen. Nicht Tradition, sondern die volle Innovation spielte sich dabei am 19. September 2009 bei Ebersbach (Fils) ab: Ich genieße die Ruhe, warte auf den verspäteten Dampfzug, endlich zeigt sich zaghaft die Sonne, wunderbar. Da braust ein roter VW-Passat daher, hektisch entsteigt ihm offensichtlich ein Fotograf, frägt mich, ob mir „Statisten im Motiv etwas ausmachen würden” (ich verneinte verdutzt), scheucht dann Frau und Sohnemann voran, baut die Aluleiter auf, dirigiert „mehr links stehen, links!”, befiehlt dann noch flehentlich das Winken für den Zug... Doch dieser – lässt sich erst einmal Zeit. Schließlich ist es dann soweit, neben mir wird nochmals angeleit’: „Wiiinken, Sigrid, Florian, wiiiiiinken!!!” Grinsend und winkend das Lokpersonal, auch die Ehefrau – doch der Filius hebt die Händ’ im Nu und hält sich fix die Ohren zu!


Bild-Nr.: 709i1910

Lebendige alte Zeiten: Der schönste Zug an den 7. Modellbahntagen der Firma Märklin und deren Feier zum 150jährigen Firmenjubiläum war für mich dieser hier: Die 50 0072-4 und die 52 8168-8 erinnern mit vier Eilzugwagen aus den 1930ern als DPE 92547 sehr lebendig an alte Zeiten. Sogar Sonnenschein gab es dazu im richtigen Moment. Das Dampfspektakel – hier in Eislingen (Fils) einfahrend – wurde am 19. September 2009 von vielen Fans entlang der Strecke bis Amstetten (Württ) beobachtet.


Bild-Nr.: 0fbi004

Aus ambitionierter Höhe: Mit sportlicher Leistung in ambitionierte Höhen, da ist die Aussicht gewiss spektakulär. Ebenso das, was so ganz zufällig der Gleise gefahren kommt: Der PORSCHE alias 182 004-2 mit einem Kesselwagenganzzug bei Geislingen West Richtung Albaufstieg! Eine Rarität an diesem 28. September 2009, die Dank Frank, Kurzarbeit und in Auftrag gegebener FRETtchen-Hatz gelingen konnte. Frank Bilgery stellte diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung. Wer mehr über ihn, seine Leidenschaften und der (un)erträglichen Leichtigkeit des Seins sehen will, dem sei seine Website Freude am Fotografieren empfohlen!


Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.