hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 104 – 07/2011

Notizblock Seite 104 | Juli 2011 Es sind die Triebfahrzeuge 185 070-0, 185 575-8, 152 134-3 und 185 541-0 zu sehen.

Bild-Nr.: 0ast012

Mit Uaii, ohne Trafo: Mit einer HG von 40 km/h brachte 218 005-7 am 28.06. zu nächtlicher Stunde einen Transformator über die Brenzbahn Ulm näher, der schließlich in Vöhringen seinen Zielbahnhof erreichte. Ab da ging es für den 300-Tonnen-Koloss per Schwertransport auf der Straße zum E-Werk. Die 185 070-0 hatte am 03. Juli 2011 dann die Aufgabe, den 24-achsigen Trafotransportwagen vom Typ Uaii838 über die Filsbahn –, vermutlich nach Hagen, wo der Tausendfüßler stationiert ist, zu bringen. Während Andreas über eine Stunde auf der Uhinger Nassachtalbrücke für dieses Bild ausharren musste (eingleisiger Betrieb, Zug wartete vermutlich in Göppingen), verabschiedete sich sehr zu seinem Missfallen auch noch die Sonne. Der Blick auf den Zug vermag dennoch aufzubauen: Der blaue Lü-Begleitwagen kann sein hohes Alter nicht verbergen, auch der Materialwagen der Gattung G sieht man nur noch ganz selten auf deutschen Schienen! Andreas Staudacher hat diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung gestellt.


Bild-Nr.: 711g0427

In Diensten der HGK: Dank des Umschlagbahnhofes bei Ulm, eines noch existierenden Rangierbahnhofes in Ulm und den Tanklagern in der weiteren Umgebung von Ulm ist abends auf der Filstalbahn Richtung Westen in der Regel ein etwas dichterer Güterverkehr als über den Tag hin auszumachen. Ein Beispiel dafür ist die grün/silber­farbene 185 575-8 in Diensten der HGK, die am Abend des 04. Juli 2011 mit einem Kesselwagenzug zu Tale rollte. Statt der bei Lonsee sehnsüchtig erwarteten Sechsachserin eine durchaus spannende Alternative, die hinten und vorne zunehmend von Schatten eingeklemmt wurde.


Bild-Nr.: 711g1213

Ungewisses Erscheinen: Die SMS eines Hobbykollegen verriet: »Albatros mit Container um 08:35 Uhr durch Esslingen-Zell«. Wenn das nicht Grund genug ist, sich der einzig taug­lichen Höhe in Westerstetten zu erinnern? Nichts wie hin! Geschätztes Erscheinen dort für diese Güterzugtrasse: Etwa 09:25 Uhr. Für das schmale Zeit­fenster mit bestem Licht würde das optimal passen. Doch zum erwarteten Zeitpunkt geschah nichts. Dann taucht der RegionalExpress mit Steuer­wagen, der EuroCity 361 mit der ADLER MANNHEIM-Lok und schließlich eine solo fahrende 225 011-6 auf und damit auch ernste Zweifel beim Fotografen … Was ist los, kann der Umschlagbahnhof den Zug nicht aufnehmen? Knapp eineinhalb Stunden nach der SMS wird ein blaues Band in der Ferne sichtbar, endlich kann am 12. Juli 2011 der Auslöser für die 152 134-3 betätigt werden – offenbar der ganz planmäßige IKE 50107 Maschen Rbf – Beimerstetten.


Bild-Nr.: 0ael012

Immer samstags: Wenn –, dann immer samstags verkehrt der aufgrund seiner Bespannung geschätzte Kerosinzug zum Tanklager München Flug­hafen über die Filsbahn. Am 16. Juli 2011 war es mal wieder so weit, da hat die RAIL4CHEM European Bulls® RailFreight Alliance 185 541-0 Westerstetten eben hinter sich gelassen und nimmt weiter den strammen Albanstieg bis zum Ende der Steigung bei der ehmaligen Blockstelle Gurgelhau kurz vor Beimerstetten mit ihrem Kesselwagenganzzug in Angriff. Der Älbler hat diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung gestellt.


Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.