hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 105 – 08/2011

Notizblock Seite 105 | August 2011 Es sind die Triebfahrzeuge 218 491-9, 140 423-5, 185 045-2, 151 034-6 und ... zu sehen.

Bild-Nr.: 0ael013

Tour de Ländle 2011: Etwas weniger Resonanz gab es für die 3-Löwen-Takt Tour de Ländle-Züge quer durch Baden-Württemberg anno 2011. Bereits am Freitag (29.07.) reisten die Dauerteilnehmer mit zwei Sonderzügen aus Mannheim und Singen nach Göppingen an, wobei sie insgesamt Platz für 370 Radler inklusive Fahrrad boten. Am 06. August 2011 war die Aktion zu Ende, dabei hatte 218 491-9 die Aufgabe, den Lr 10063 mit zwei Fahrradwagen von Stuttgart nach Ulm zu ziehen, wobei sie vom Älbler in Beimerstetten abgelichtet wurde. Der Älbler hat diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung gestellt.


Bild-Nr.: 0ast013

In gepflegtem Zustand!: Ein aufmerksamer Hobbykollege hat am 08. August 2011 mit einer Sichtung kurz hinter der bayerischen Grenze Andreas zur Tat und mich zum heftigen Abwägen an­gestiftet. Der, der den kürzeren Reaktionsweg hatte, wagte es dann –, und hatte Erfolg: Die letzte Hundertvierziger im einst total ungeliebten, kotzfarbenen Farbkleid – 140 423-5 – rollte mit CFN 62735 (Ingolstadt Esso Werkbahnhof – Karlsruhe Hafen) bei Gingen (Fils) talwärts. Und man muss sagen – in sehr gepflegtem Zustand! Da macht die Ausnahme mit den braunen Lüftergittern, den grauen Stromabnehmern und dem entfeinerten DB-Magerkeks im Streiflicht auf ihre alten Tage doch direkt eine überzeugende Figur. Andreas Staudacher hat diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung gestellt.


Bild-Nr.: 711h0901

Ambivalentes Gefühl: Da rollt wieder so ein grauer Wagen mit grünen Türen. Vorne dran eine 140er des 21. Jahrhunderts –, in Ziffern die 185 045-2. Bei Ebersbach (Fils) rauschte sie am 09. August 2011 zwischen dem RegionalExpress und dem InterCity in flotter Fahrt Richtung Osten. Was die achtzehn Container auf den sechs Trag­wagen beinhalten, möchte ich gar nicht wissen. Die drückende Wetterstimmung passt zu dem ambivalenten Gefühl, das einen beim Anblick von Militärzügen nach anfänglicher Begeisterung – ha, einen erwischt –, beschleichen kann …


Bild-Nr.: 0jdm001

Noch nie angetastet: Letzte Meter, fotografisch noch nie von mir angetastet (aber noch auf der imaginären to do-Liste stehend) ist auf der Filsbahn das Gebiet um Jungingen. Jannicks Bild vom 17. August 2011 sei Grund genug, hier aus Sommerabendperspektive schönes Licht hineinzubringen: Der Triebfahrzeugführer hielt offensichtlich nichts von modernen Loks und fuhr statt mit der vorgesehenen Kombination aus 185 148-4 plus 151 034-6 (GA) genau umgekehrt den FZ 56194 von Ulm Rbf nach Kornwestheim Rbf (Kann gut sein, dass das auch einen anderen Grund hatte …). Die Reichsbahnmasten, ein paar Bahn­wärterhäuschen und der erst in jüngster Zeit kurz geschorene Streifen am Gleiskörper scheinen verlockend; mal sehen, wann ich es schaffe. Jannick Dahm hat diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung gestellt.


Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.