hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 138 – 05/2014

Notizblock Seite 138 | Mai 2014 Es sind die Triebfahrzeuge 01 150, 232 635-3, 261 310-7, 146 222-5, 486 510-1, 3xE94 088HG, 203 303-3, 193 858-8 und 101 076-8 zu sehen.

Bild-Nr.: 514e0104

Langjährige Tradition: Der Dampfschnellzug der Ulmer Eisenbahnfreunde am 1. Mai nach Lindau ist inzwischen eine über viele Jahre währende Tradition. Im Jahr 2014 ließ die Wolkendecke um das mittlere Filstal der Sonne eine kurzfristige Chance, die zu diesem Bild der herrlich dampfenden 01 150 mit ihrem DPE 12 in Eislingen (Fils) führte – auch der Sound war ein Genuss! Am Zugschluss hält sich die 139 133-3 noch zurück, ihre Hilfe wird erst für die Bewältigung der Geislinger Steige benötigt.


Bild-Nr.: 514e0802

Rar: 232 in Doppeltraktion: Allzu oft sieht man so etwas nicht auf der Filstalbahn –, die damit wieder einmal für eine Überraschung gut war: Am 08. Mai 2014 oblag es den beiden Großrussen 232 635-3 und 232 209-7, den Stahlzug GM 46717 (Moerdijk – Wolfurt) von Kornwestheim nach Ulm zu bringen. Dass dafür in Eislingen (Fils) (exakt passend zur Durchfahrt *grummel*) fehlendes Licht zu beklagen war, war ärgerlich, aber nun mal nicht zu ändern. Weichenumbauarbeiten in Konstanz waren der Grund dafür, dass man im Filstal diese umgeleiteten Züge aus Schiebewandwagen beobachten konnte.


Bild-Nr.: 514e1506

Ihre Gravität: Die Bedienung des Anschlusses der Heidelberger Druckmaschinen AG in Amstetten (Württ) von Wiesloch-Walldorf aus von Montag bis Don­nerstag oblag seit dem 05.05.2014 der northrail 261 310-7, die für die defekte G1206 1133 der BCB einsprang. Am 15. Mai 2014 ging die willkommene Abwechslung auf der Filstalbahn zu Ende, ein letztes Mal zeigte sich Ihre Gravität mit dem DGS 75790 bei Süßen, gnädigerweise ließen die Wolken der Sonne dabei eine milde Chance.


Bild-Nr.: 514e2001

25 Jahre RAB Ulm: Die DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH (RAB) mit Sitz in Ulm feriert dieses Jahr ihr 25-Jähriges Bestehen. Aus die­sem Grund wurden die beiden RAB-eigenen 146er (146 221-7 und 146 222-5) mit einer Jubiläumsbeschriftung versehen. Wenn man sich diese ansieht, hat man das Gefühl, dass da hinten noch was fehlt, oder? Vielleicht das überklebte DB-Logo? Einen Design-Award würde man mit dieser Beschriftung vermutlich nicht gewinnen, denn das "J" von "Jahre" z.B. hebt sich in Hellgrau kaum im Weiß auf der Jubiläumszahl 25 ab. Nun ja, als Fahrgast, so man an der Ellok vorbeikommt, wird man die werbliche Botschaft wohl schon erkennen können. Am 20. Mai 2014 lief die 146 222-5 mit dem RE 19211 in umgekehrter Reihung nach Ulm, was mir dieses Bild in Geislingen (Steige) erst ermöglichte.


Bild-Nr.: 514e2304

BLS-Alpinisten-Lok: Vermutlich mit einem zusätzlichen EKOL gelangte die 486 510-1 am Donnerstag nach Norden, um am Freitag, dem 23. Mai 2014 wieder mit einem KV-Zug nach München – sprich Süden – zu fahren. Jedenfalls war es eine willkommene Überraschung, als sich die BLS-Alpinisten-Lok kurz vor dem ewig verspäteten IC 119 nach Ulm bei Uhingen im Filstal zeigte, um demnächst die Schwäbische Alb zu erklimmen.


Bild-Nr.: 514e2505

Mit herrlichem Pfiff: Die Rückführung ihrer württ. T3 von deren Einsatz auf der Schwäbischen Albbahn führte die GES Stuttgart e.V. am 25. Mai 2014 mit einem Sonderzug nach Ulm. Die E94 088HG kündigte sich in Geislingen (Steige) mit einem herrlichen Pfiff aus der Ferne an, bis sie selbst mit ihren Spantenwagen an der Bahnhofsausfahrt als DPE 20313 (Reichenbach/Fils – Ulm Hbf) zu sehen war. Gruß zurück an die zahlreich winkenden Fahrgäste!


Bild-Nr.: 514e2508

Mit einem TIF: Auf Gleis 3 wartete am 25. Mai 2014 in Geislingen (Steige) noch die 203 303-3 von DB Netz Instanthaltung mit einem TIF (Tunnelinstandhaltungsfahrzeug – so meine ich zu erkennen) von Plasser & Theurer zur Ausfahrt. Wenige Mituten nach Durchfahrt des GES-Sonderzuges surrten die Weichen und das gelbe Gespann hatte freie Fahrt auf die Alb.


Bild-Nr.: 514e2514

Wohin des Wegs?: Am 25. Mai 2014 war vor dem Sonderzug mit der GES-E94 088HG bei Gingen (Fils) noch eine offensichtlich fabrikneue SIEMENS-Vectron von Mitsui Rail Capital Europe GmbH, München mit der NVR-Nummer 91 80 6193 858-8 D-DISPO westwärts fahrend zu beobachten. Wohin des Wegs? Nun, eine Schwesterlok hatte in Vaihingen (Enz) diverse Probleme und so machte sich dieses Auto als Tfzf(D) 1490 von Laim Rbf auf den Weg dort hin.


Bild-Nr.: 514e2518

Mittelfristig umgebaut?: Als DPE 20316 (Ulm Hbf – Ludwigsburg) ging es wieder zurück, die kleine T3 930 war dabei als dampfende Schlusslok kaum auszumachen. Bei Gingen (Fils) kündigte sich die E94 088HG abermals mit einem Pfiff an (gut so!), bevor dann am 25. Mai 2014 die Sonne für längere Zeit hinter den Wolken verschwand. Sollte die E94 088HG mittelfristig tatsächlich in einen Zustand, wie zu Bundesbahn­zeiten üblich, umgebaut worden sein, wäre das aus meiner Sicht fantastisch! Vor wenigen Wochen hat man die kleinen Lampen durch große ersetzt.


Bild-Nr.: 514e2901

Ganz frich(!) beklebt: Die Vorfreude war groß, die DSO-Kastenzehner-Vorschau verriet für den 29. Mai 2014 die DB-AutoZug 115 509-2 am IC 119 nach Ulm und als Tfzf(F) retour nach Stuttgart. Das Wetter war dann allerdings ernüchternd und es sollte noch schlimmer kom­men –, vielmehr kam die 115 509-2 gar nicht. Eine gemeine 101 erschreckte die Fotografen entlang der Strecke; damit müssen Eisenbahnfoto­grafen eben leben. Zum Verweilen bei Uhingen lud trotzdem der im Block davor laufende IC 2261 ein, den die gaaaanz frich(!) beklebte CEWE-101 076-8 bespannte.


Bild-Nr.: 0lok069

Auf zum kleinen Krokotreff!: "Zum kleinen Krokodiltreffen in der Lokwelt Freilassing machte sich auch die GES-E94 auf den Weg. Am 30. Mai 2014 kam sie dabei als Tfzf(D) 68812 (Kornwestheim Rbf SO – Freilassing) durch Geislingen an der Steige, wo ich sie mit dem Stellwerk im Hintergrund ablichten konnte." Soweit Lothar Köder, der diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung stellte.


Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.