hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 181

Nach dem Tief ZUBINOrkanartige Böen und starke Gewitter haben in Teilen Baden-Württembergs in der Nacht zum Donnerstagmorgen für umgestürzte Bäume und Behinderungen im Berufsverkehr gesorgt. Das Rückseitenwetter am 14. Dezember 2017 gestaltete sich nach dem Durchzug der Sturmfront von Tief ZUBIN im Filstal unerwartet lange sonnig. Als dann ein Anruf kam ("Hallo Peter, bisch du frei verfügbar? In Plochingen schteht die grüne 151er mit einem Kesselwagenzug und wartet auf Ausfahrt nach Ulm"), gab es nur noch eins, alles liegen lassen und ab nach Uhingen! Dort war der verspätete ICE 513 (+13) ein untrügliches Zeichen dafür, dass die BYB-151 119-5 noch nicht durch sein konnte. Und richtig, um 10:54 Uhr kam sie mit ihrem DGS 95428 (Karlsruhe Gbf – Vohburg Bayernoil) angerollt. Dass dieser Zug über vier Stunden Verspätung hatte, hatte ich erst später erfahren. Manchmal haben Verspätungen auch ihr Gutes.

Zurück zur Galerie Zurück zur Galerie



Hinweis: Die 151 119-5 wurde durch mich gesupert und der unerwartet lange Zug (720 m!) um zwölf Kesselwagen gekürzt.

Navigation: © 2001-2019, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.