hobby-eisenbahnfotografie.de | Fotogalerien  | Spezialthemen | Der Railjet auf der Filstalbahn

Mai 2013Ziemlich unangenehm zeigt sich im Süden das Wetter im Jahre 2013: Bestimmt nicht nur gefühlt ist es meist bedeckt, zu kalt und es regnet oft. Offiziell (Quelle: wetteronline.de) liest sich das so: "Nach dem extrem trüben Winter wurde es auch im Frühling nicht deutlich besser. Noch weniger Sonne gab es nur in den Jahren 1970 und 1983. Dazu war es so kühl wie seit über 25 Jahren nicht mehr. Obwohl die Nieder­schlagsmenge kaum über dem Mittel der letzten 30 Jahre lag, war es der nasseste Lenz seit 2006. Es fiel sogar etwa doppelt so viel Regen und Schnee vom Himmel wie in den sehr trockenen Frühjahren 2011 und 2012." Die wenigen sonnigen Momente waren in Sachen Eisenbahnfotografie bei mir dann eher nervenauf­reibend, wie z.B. auf dieser Aufnahme vom 20. Mai 2013 zu sehen. Die nächste Wolkendecke lauerte bereits wieder im Westen, über mir rasten einzelne Wolken mit sichtbarem Schattenwurf durch den Bildausschnitt. Ein zusätzlicher RailJet durchquerte als RJ 63 am Pfingstmontag von Frankfurt nach Budapest-Keleti pu mit der 1116 242-7 bei Lonsee das Lonetal zwischen blühendem Raps, Obstbäumen(!) und einem erleuchteten Feld im Vordergrund, das als Gegenpol der Sonnen-Position das einfallende Licht an Aber­millionen Tautropfen zum Betrachter hin reflektierte.

Zurück zum Bild vorher Zurück zum Bild vorher

Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.