hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 208 – 03/2020
Auf der Notizblock Seite 208 für den Monat März 2020 sind die Triebfahrzeuge 120 146-6, 120 132-6, 146 210-0, 383 207-8, 202 743-1, 383 207-8, 186 902-3, 147 005-3, 212 089-7, 193 461-1, 212 089-7, 101 068-5 und 187 141-7 zu sehen.

Bild-Nr.: 520c0101

120er-Sandwich: Die Übersicht der Werbezüge im FV 1.3.2020 machte an besagtem Tag neugierig auf den IC 2265 (Karlsruhe – München). Bei Uhingen war dafür lichttechnisch leider kein Blumentopf zu gewinnen. Aber im Restbetrieb der Splittergattung der Baureihe 120 darf man sich an den bundesweit noch eine Handvoll verkehrender Züge mit dieser Lok fotografsich versuchen. Bei Uhingen zeigten sich 120 146-6 und 120 120-1 im Sandwich.


Bild-Nr.: 520c0202

120er-Sandwich mit Licht: "… das mit der 120 wird sich bald erledigt haben" meinte Stefan G. unlängst in WhatsApp. Dass das Wetter den Umstand so passend begleitete, konnte ich am 02. März 2020 nicht wissen. Gut, wenn man mitunter mutig ist – oder das Wetter ganz konkret nicht im Blick hat. Sonst wäre ich beim Bild des IC 2261 (Karlsruhe – München) wohl fast verzweifelt, so knapp war das mit dem Licht. Eine Minute nach Vorbeifahrt des Zuges war bereits Schicht im Schacht mit der Sonne – für Rest des Tages. Hinten mühte sich wie immer die leckere 120 120-1, vorne die 120 132-6, zurzeit auch propper! Etwa fünfzig mit giftgrüner Kunststofffolie umwickelte Heuballen in der Streuobstwiese im Hintergrund haben es bei Ebersbach (Fils) nicht ins Bild geschafft.


Bild-Nr.: 520c1207

Dramatische Lichtstimmung: Die 146 210-0 mit ihrem RE 4217 (Stuttgart – Aulendorf) war nicht das Fotoobjekt der Begierde. Aber die dramatische Lichtstimmung am 12. März 2020 bei Gingen (Fils) macht die Aufnahme dennoch sehenswert. Nicht auszudenken, wenn hier die gelbe 111 059-2 mit zwei Messwagen entlang gekommen wäre …


Bild-Nr.: 520c1507

Sonnige Variante: Am 15. März 2020 war der in letzter Zeit häufig zu beobachtende westgehende Autotransportzug aus dreiundzwanzig Laeks der GEFCO SA (Groupages express de Franche-Comté) mit französischen Kleinwagen der Marken Citroën und Peugeot relativ spät dran. So ergab sich die Möglichkeit, den ca. 600 m langen Zug mit der ZSSK Cargo 383 207-8 ganz gepflegt an einem Sonntag bei Uhingen abzulichten. Damit ist eine sonnige Variante im direkten Vergleich zur trüben vom 14.01.2020 gelungen.


Bild-Nr.: 520c1610

Orientrote 202 743-1: Mit einer Ramme am Haken zeigte sich die orientrote 202 743-1 von Regio Infra Service Sachsen GmbH (RISS) am 16. März 2020 bei Gingen (Fils) westwärts fahrend.


Bild-Nr.: 520c1615

Besonders gefreut: Glücklicherweise riss in Gingen (Fils) am Mittag des 16. März 2020 der Nachschub an ostwärts fahrenden Güterzügen nicht ab – die ZSSK-383 207-8 darunter freute mich besonders. Eine ZSSK-383 hatte ich ostwärts fahrend noch nie erwischt. Offensichtlich sind Mittelklassewagen aus französischer Produktion im Osten begehrt, denn relativ viele Autotransportwagen waren beladen. Durchführendes EVU ist die ecco rail GmbH, Lokgesteller ist die slovakische ZSSK Cargo.


Bild-Nr.: 520c1619

Begehrte weiße 186: Schließlich – zwei Stunden später als erwartet –, zeigte sich am 16. März 2020 nach langer Pause in Göppingen der DSG 95661 (Karlsruhe Rbf – München-Milbertshofen) bei Gingen (Fils). Dank DSO-User "DasWesendesBF" (was auch immer das bedeutet …) waren wir überhaupt erst auf den Zug aufmerksam geworden. Die ihn führende 186 902-3, ehemals von der Crossrail AG genutzt, wo ihre Farbe und Beschriftung herrührt – aktuell wird sie das von der TX Logistik AG. Ihre Bezeichnung lautet nun 91 80 6186 902-3D-BLSC, sie wird von der BLS Cargo AG gehalten.


Bild-Nr.: 520c2402

SARS-CoV-2: Einschneidende Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) sind zurzeit in Deutschland angeordnet, Rechtsgrundlage dafür ist das Infektionsschutzgesetz (IfSG). Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. So war ein Hobbykollege und ich heute auf der Nassachtalbrücke unter Einhaltung des gebotenen Mindestabstands von 1,5 Metern und aufgrund des schneidend kalten Ostwindes so kurz wie möglich bemüht, uns draußen aufzuhalten. Ziel war ein Foto der 147 005-3, die am 24. März 2020 für Pendel auf der Filstalbahn eingeteilt war, da diese aufgrund letzter Arbeiten an der Oberleitung in Süßen zwischen Eislingen (Fils) und Gingen (Fils) vom 21. März (23 Uhr) bis 25. März (03 Uhr) gesperrt war. Am Haken hatte sie den IRE 63822 (Göppingen – Stuttgart), der aus fünf DOSTOs gebildet wurde. Eine bis dato vollkommen unübliche Konstellation im Filstal.


Bild-Nr.: 520c2502

Verlegenheitsknips: Ein Verlegenheitsknips Richtung Amstetten (Württ): Am 25. März 2020 brachte die 212 089-7 zwei Res als DBV 95170 von Ulm nach Kornwestheim. Hier hatte die Fuhre gerade die neue B10-Brücke unterfahren und wird anschließend über die Geislinger Steige das Filstal beehren. Es ist immer wieder schön, wenn bundesbahnfarbene Dieselloks auch noch anno 2020 die Fotoausbeute bereichern!


Bild-Nr.: 520c2508

SBB quert Schwäbische Alb: Sehr interessant! Die SBB mit ihrer aktuell modernsten Lokomotive durchquert nicht nur die Schweizer Alpen, sondern nun auch die Schwäbische Alb! Wie kommts? Die GTS GENERAL TRANS­PORT SERVICE SPA bietet seit dem 03.03.2020 einen neuen internationalen und intermodalen Verkehr an, der Parma mit dem DUSS-Terminal in Ulm verbindet. Zwei Mal pro Woche, nämlich mittwochs und samstags wird zurzeit gefahren; auf drei Zugpaare pro Woche soll das Angebot im Sommer 2020 ausgeweitet werden. Mit etlichen 45"-Containern war die 193 461-1 am 25. März 2020 bei Urspring mit ihrem DGS 41050 kurz vor dem Ziel. Was diese beinhalten, ist unklar; manche Hobbykollegen sprechen von Teigwaren. Ob das richtig ist?


Bild-Nr.: 520c2514

Prächtige 212 089-7: Zurück von Kornwestheim ging es für die prächtige 212 089-7 als Tfzf(D) nach Amstetten (Württ). Dort wurden am 25. März 2020 drei Güterwagen aufgenommen und nach Ulm Rbf gebracht. Hier in der letzten Kurve der Geislinger Steige vor Amstetten präsentierte sich die Dieselhydraulische gegen 12:17 Uhr im jüngst freigeschnittenen Bereich der Rampe.


Bild-Nr.: 520c2805

BACK ON TRACK: Die 101 068-5 der Bahn AG als Premiumpartner wirbt aktuell für das Greentech Festival, das vom 19.-21. Juni 2020 in Berliner Flughafen Tempelhof stattfinden soll. Ob es im Kontext der aktuellen Corona-Pandemie stattfinden wird, bleibt mindestens fraglich. Themen des Festivals sind zukunftsorientierte Technologien und ein umweltfreundlicherer Lebensstil. Mit dem Erscheinen vor dem IC 218 (Graz – Frankfurt (Main)) am 28. März 2020 bei Reichenbach (Fils) hatte ich die Teilflächen-Werbelok nun erstmals im Kasten.


Bild-Nr.: 520c2522

MOBILER-Logistik: Ein schöner Tagesabschluss war die 187 141-7 am 25. März 2020 bei Uhingen. Allerdings sieht man dem Bild nicht an, dass der schneidend kalte Ostwind einen fast umgeblasen hat. Interessant waren bei dem Zug die vier Container zwischen dem Tankcontainer von DB Schenker und den E-Wagen. Es handelt sich um ein besonderes System mit Containern, das den unkomplizierten Umschlag dieser "MOBILER-Behälter" zwischen Lkw und Güterwagen ohne Kran ermöglicht. Dabei besitzt der Lkw ein hydraulisches System, das diesen horizontalen Verschub fernbedient durch den Lkw-Fahrer ermöglicht.


Navigation: © 2001-2020, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.