hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 095 – 10/2010

Notizblock Seite 95 | Oktober 2010 Es sind die Triebfahrzeuge 264 011-8, 189 982-2, 223 141-3, 185 399-3, 146 212-2, VT 413, DE54 und 232 223-8 zu sehen.

Bild-Nr.: 0fbi017

Neue WIEBE-Maxima 40CC: Ein unspektakulärer Monatsanfang, der 01. Oktober 2010, doch dann gab es wieder eine zufällige Sichtung… Dieses Mal kam sie aus der unteren Türkei, wie Stuttgart-Untertürkheim liebevoll von Eisenbahnern genannt wird. Fränky stand in Gingen (Fils) bereit, um den langen Gelb-in-Gelb WIEBE Bauzug mit der neuen Maxima 40 CC, die direkt von der ImmoTrans 2010 an die H.F. WIEBE übergeben wurde, aufzunehmen. Der 264 011-8 steht das gelbe Farbkleid perfekt; zudem ist es eines, das auch bei Abwesenheit der Sonne genügend Photonen Richtung Kamerasensor zu überzeugen vermag. Frank Bilgery stellte diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung.


Bild-Nr.: 710j0307

DB Schenker treibt es bunt: Es geht dieser Tage bunt zu bei DB Schenker, deren aktueller Name mich stets an den Unterricht in Biologie erinnert: Weicher und harter Schanker… welch gelungene Namenswahl, liebe Bahn AG! Man kann verkehrsschwarze, verkehsrote, gelb/silberne, ozeanblau/beige, orientrote und MRCE-schwarze Loks vor deren Zügen erleben. Eine Ellok der letztgenannten Farbe, ES64F4-082 mit prächtigem Dachgarten zog am 03. Oktober 2010 den FIR 51873 von Mannheim Rbf nach München Nord. Da schaut der die Sonne genießende Fotograf aus luftiger Höhe nicht schlecht im herbstlich gestimmten Gingen (Fils) vom Baum herab und betätigt sogleich den Auslöser der CANON.


Bild-Nr.: 0mbz014

Abweichender Laufweg: Der ENERCON-Zug DGS 93033 hatte am 04. Oktober 2010 einen abweichenden Laufweg von Ummendorf (bei Biberach an der Riß) durch das frühherbstliche Filstal nach Magdeburg-Buckau Bbf. Bei Kuchen lauerte Marcus dem Zug des Windenergieanlagen-Herstellers auf. Die 223 141-3, die vor der Beklebung blütenweiß durch die Lande fuhr, ist seit dem 03. September im ENERCON-Design beklebt. Marcus Benz stellte diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung.


Bild-Nr.: 710j1105

Die 399.ste für die Bahn AG: Vollkommen ungeplant gelang am 11. Oktober 2010 ein erstes Bild der 185 399-3 auf der Geislinger Steige: Offensichtlich war ihr CFN 63321 Mannheim-Rheinau – Ingolstadt auch die erste Güterzugleistung für ihren neuen Eigentümer. Die werblich gezeichnete Lok hatte die Bombardier Transportation am Produktionsstandort Kassel zum 30.09.2010 als die 399. BOMBARDIER TRAXX AC-Lokomotive an DB Schenker Rail übergeben. Im Zeitalter der all­gegen­wärtigen mobilen Erreichbarkeit war es ohne das liegengelassene Handy purer Zufall, dass ein Bild davon auf die CF-Karte gelangt ist.


Bild-Nr.: 0fbi018

DuskShotLight: Nichts ist spannender als der Alltag bei der Deutschen Bahn AG; oder anders gesagt, wie wird der Regionalverkehr in 25 Jahren aussehen? Wird die 146 212-6, am 15. Oktober 2010 im unplanmäßigen Sandwich mit einer Schwesterlok und dem verspäteten RE 19236 über Stuttgart Hbf nach Heilbronn die 143 201-2 vor der wartenden RB 19356 nach Plochingen sein? Oder wird es keinen lokbespannten Regionalverkehr mehr geben, wird nur noch gequietscht werden? Wer weiß… Lassen wir das Auge noch ein wenig über die herbstliche Umgebung wandern! Rasch schwindendes Resttageslicht dieser Dämmerungsszene wird bemüht durch verschiedene künstliche Lichtquellen unterschiedlichen Leuchtcharakters ersetzt, dabei sind diese doch nur zum Scheitern verurteilt, allenfalls punktuell werden sie die vergängliche Szene erhellen können. Um 18:45 Uhr ist es noch ein wunderschöner DuskShotLight, den Frank Bilgery freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.


Bild-Nr.: 710j2909

Auslaufmodell NE 81: Am 29. Oktober 2010 war ein seltener Gast auf der Geislinger Steige zu beobachten: Der VT 413 der Württembergische Eisenbahn Gesellschaft mbH (WEG) auf Überführungs­fahrt zum Bahnbetriebswerk der Bayerische Oberlandbahn GmbH in Lenggries. Eine Schönheit ist der 1993 bei der Waggon Union in Siegen hergestellte Triebwagen freilich nicht. Dennoch erfüllt er natürlich seinen Zweck, die Reisendenbeförderung im Schülerverkehr auf der Strohgäubahn. Übrigens ist der NE 81 ein Dieseltriebwagen, der speziell für und von Nichtbundeseigenen Eisenbahnen konzipiert und erstmals 1981 ausgeliefert wurde. Die Bahn AG kam 2006 mit gebraucht erworbenen Fahrzeugen dieses Typs in Berührung und bezeichnet sie fortan als Baureihe 626. Die desingte Alternative und Nachfolger der plumpen NE 81er ist in Form des Regio-Shuttle RS1 (DB-Baureihe 650) seit 1999 auf Schienen unterwegs.


Bild-Nr.: 710j2912

Class66: Unlok 2. Grades: Dem »hübschen« VT 413 der WEG folgte eine ebenso wenig schöne, aber zweckmäßige Triebfahrzeugkonstruktion: In der unmaßgeblichen Beurteilung der Eisenbahn-Fotografen wird sie auch gerne als Unlok zweiten Grades klassifiziert (Die G2000 erreicht den ersten … ). Dabei weist die sechsachsige Class66 durchaus respektable Eckdaten auf: Die über 21 Meter lange, aber nur 3,91 Meter hohe Großdiesellok wiegt gute 126 Tonnen und bringt eine Stunden­leistung von 2.268 kW auf die Schiene. Damit ist sie der Baureihe 218 in Leistung und vor allem Gewicht deutlich überlegen und es verwundert nicht, dass sich von ihr inzwischen über 650 Stück auf Europas Eisenbahnstrecken verteilen. Am 29. Oktober 2010 erwischte ich endlich die grün/gelbe DE54, die abgasflirrend mit einem Kesselwagenzug, unterstützt von 151 152-6, die Steige bezwang.


Bild-Nr.: 710j2914

Gepflegte 232 223-8: An diesem 29. Oktober 2010 wurde eine weitere Sechsachserin angekündigt, für deren Aufnahme ich mich an die nächst erreichbare und um die Mittagszeit einzige Stelle mit Licht im Rücken begab, dem Hufeisen von Geislingen (Steige). Es dauerte nicht lange, bis die Großrussin die Alb hinab vor die Kamera gerollt war. Mit Baugerümpel am Haken konnte die bestens gepflegte 232 223-8 notiert werden, zuvor noch schnell den Mittagessen mampfenden Just-in-time-Andy informiert und gleich weiter zum nächsten Bildvorhaben.


Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.