hobby-eisenbahnfotografie.de | Notizblock  | Notizblock Seite 176 – 07/2017
Auf der Notizblock Seite 176 für den Monat Juli 2017 sind die Triebfahrzeuge 711 121-4, 644 061-3, (102 001-5), 151 007-2, E10 1309, V100 2335, 185 692-1, 115 459-0 und 218 495-0 zu sehen.

Bild-Nr.: 517g1103

Gelber Farbklecks: Überraschend traf ich am 11. Juli 2017 bei Uhingen das Hubarbeitsbühnen-Instandhaltungsfahrzeug für Oberleitungsanlagen an, den 711 121-4. Der bis zu 160 km/h schnelle Triebwagen ist üblicherweise in Stuttgart-Zuffenhausen hinterstellt. Was ihn an diesem Tag veranlasste, auf die Filstalbahn zu fahren, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden.


Bild-Nr.: 517g1106

Wieder fort aus Ulm: Von hinten näherte sich ein Diesel-Dreiergespann; das Schlusstriebfahrzeug konnte als 644 061-3 identifiziert werden. Will die RAB Ulm das mit viel Trallala angekündigte Triebfahrzeugmaterial etwa wieder loswerden? Die Fuhre am 11. Juli 2017 bei Uhingen nannte sich Tfzf(D) 92584 (Ulm – Aachen Rothe Erde Gbf).


Bild-Nr.: 517g1107

Škoda Transp. Steuerwagen: Aufnahmen von Steuerwagen sind so gar nicht mein Thema, aber in diesem Fall bestätigt die Ausnahme die Regel! Der des nagelneuen Nürnberg-Ingolstadt-München-Express, auf der Rückfahrt von Stuttgart nach München musste natürlich dokumentiert werden, da der ganze Zug auf der Filstalbahn planmäßig nicht zu sehen sein wird. Am 11. Juli 2017 hielt sich die Sonne bedeckt, als das von 102 001-5 geschobene Gespann als MessST 92233 bei Uhingen von Fahrten auf der SFS Stuttgart – Mannheim zur Stromabnehmer-Optimierung rücküberführt wurde.


Bild-Nr.: 0aet145

Die EGP-151 007-2: Nur ganz selten war bislang die EGP-151 007-2 auf der Filstalbahn unterwegs. Mit dem Gefco-Logistikzug DGS 69369 (München-Laim Rbf – Singen (Htwl)) zeigte sie sich jüngst ebendort. Neue Citroën C3 und Peugeot 208, also Autos der französischen Groupe PSA aus tschechischer Produktion für Frankreich waren hinter der Sechsachserin am Abend des 13. Juli 2017 bei Ebersbach (Fils) Richtung Kornwestheim auf 558 m zu sehen. Adolf E. Till stellte diese Aufnahme freundlicherweise zur Verfügung.


Bild-Nr.: 517g1608

Quäntchen Licht für UEF-SDZ: Am Sonntag, dem 16. Juli 2017 kehrte der aus dem Remstal nach Wien gefahrene UEF-Sonderzug übers Filstal aus Österreich zurück. Bei Ebersbach (Fils) gab es zwar ab und zu noch etwas Sonne, aber die Bewölkung wurde immer dichter, statt sich aufzulösen. Das passierte leider erst wenige Stunden später. Trotzdem konnten wir uns nicht beschweren, ein letztes Quäntchen Licht drückte zur Vorbeifahrt der wunderbaren E10 1309 mit ihrem DPF 20362 durch die Wolkendecke. Ein zufällig vorbeikommender Radfahrer stellte seinen Drahtesel am Feldwegrand ab, sich ins Bild und winkte dann der pfeifenden Rot/Beigen zurück. Ein Haufen Grasballen mit giftgrüner Kunststoffumhüllung fiel der Bildaufbereitung zum Opfer.


Bild-Nr.: 517g2906

Sandwich aus NeSA-Loks : Am 29. Juli 2017 waren die NeSA-V100 2335 und 218 105-5 in Sandwichformation mit sechs CLASSIC-COURIER Wagen als Charterzug gen Füssen unterwegs. Die Zuführung erfolgte morgens durch das Filstal; beim BÜ Gurgelhau erwartete ich den als DLr 20109 (Kornwestheim Rbf, SO – München Hbf) benannten Zug in schönem Licht.


Bild-Nr.: 517g2914

DB Schneid & Häcksel?: Bei Westerstetten von der Anhöhe gen Halzhausen herab kann man in Ruhe den Bahnverkehr beobachten. Die Sicht auf lange Züge ist allerdings nicht mehr so ungehindert möglich, wie sie es schon einmal war. Die Natur ist eben Wachstum. Ob DB-Schneid & Häcksel demnächst wieder dafür sorgt, dass keine Bäume ins Gleis fallen können? Meister Grube rief ja mal das V-Profil aus … Die 185 692-1 kam am 29. Juli 2017 mit vielen GATX- und anderen Kesselwagen jedenfalls nur wegen eines Hp0 zeigenden Signals dort fast zum Stehen.


Bild-Nr.: 517g2916

Umnutzung Ventzki-Fabrik: In Eislingen (Fils) zeigt sich das Backsteingebäude der ehemaligen Pflugfabrik Ventzki deutlich verändert. Ein Bauunternehmer will deren Hallen für Kultur, Industrie und Pop-up-Gastronomie umnutzen. Der markante Anbau, ein gläserner Aufzug für Pkws, soll Oldtimerfans die Gelegenheit bieten, in den oberen drei Etagen Fahrzeuge einzustellen. Eine Dachterrasse ist ebenfalls angedacht – die Aussicht auf die Bahnanlagen von dort wird vielleicht interessant. Noch ist der Status als Baustelle unübersehbar. Im Herbst 2017 soll aber alles fertig sein. Vollkommen unberührt davon fuhren am Samstag, dem 29. Juli 2017 die etwas ungepflegten Bahn-Oldtimer 115 459-0 und 115 350-1 mit ein paar Wagen als PbZ 2461 nach Pasing.


Bild-Nr.: 517g3004

Umbau Oberleitungsanlagen: Die letzte Möglichkeit, den Süßener Bahnhof ohne Veränderungen der Oberleitungsanlagen zu erleben, war am 30. Juli 2017. Am Tag darauf begann die Bahn AG mit den Arbeiten zur Erneuerung der gesamten Anlage, die sich über mehrere Monate erstrecken und rund 3,6 Millionen Euro kosten wird. Deshalb raffte ich mich dazu auf, dort den IC 118 zu fotografieren, der an diesem Tag von 218 495-0 + 218 499-2 nach Stuttgart befördert wurde.


Navigation: © 2001-2017, Peter Rappold, Bad Boll.    Kontakt. Impressum. Datenschutz.